Aufgeschoben ist nich aufgehoben

Nach der gestrigen Wahlnacht ist nun also tatsächlich Donald Trump als neuer Präsident der USA gewählt worden. Dass ausgerechnet “er” gewählt wurde hat einen grossen Aufschrei durch die ganze Menschheit ausgelöst.

Wer sich neben dem Mainstream über den Wahlkampf informiert hat wusste immer, dass er eine Chance haben könnte. Es war immer klar das die Medien sehr propogandamässig für Hillary Clinton informierten. Dass klare Resultat hat aber letztendlich alle verwundert.

So schliesse ich mich der Aussage an:

Die Wahl war nicht für Trump, sondern gegen Clinton und damit gegen das amtierende Establishement!

Währen Frau Clinton die angespannte Situation mit Russland in der Syrienfrage noch weiter provoziert hätte – und damit durchaus im stande gewesen wäre den nächsten Weltkrieg anzuzetteln – wird Herr Trump vorerst mal “nur” auf Tuchfühlung mit Herr Putin gehen.

Persönlich muss ich umdenken. Da ich mit einem Kopf-an-Kopf Rennen rechnete in dem zum Schluss mit etwas Wahlmanipulation Frau Clinton den Sieg davon trug, ging ich davon aus, dass Frau Clinton die Menschheit in die letzte heisse Phase der Weltgeschichte führen wird. Wie hier nun das neue Puzzle-Stück Donald Trum ins Bild passt wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

Ich weiss nur eins, Gott setzt wie in Daniel 2, 21 geschrieben Könige ab und Könige ein.

 

Er ändert Zeiten und Fristen, er setzt Könige ab und setzt Könige ein; er gibt den Weisen Weisheit und Erkenntnis den Einsichtigen.
Daniel 2 Vers 21

 

Mit dieser Wahl hat die Menschheit noch einmal eine kurze Galgenfrist erhalten. Das seit der Himmelfaht andauerne Gemeindezeitalter neigt sich dem Ende entgegen und wird mit der Entrückung aller bibeltreuen und an Jesus festhaltenden Menschen enden. Wie man sich für Jesus entscheidet habe ich hier beschrieben.

Add a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.